paranoid?

18. Oktober 2015
Manfred Neder

Da hetzt man also am Samstag in die Kanzlei, schreibt dem Mandanten in die JVA einen Brief und will diesen – damit´s schneller geht – direkt an der JVA (Bamberg) in Bamberg abgeben. Vergesst es ! Haben die nicht genommen ! Dürfen die nicht ! Sagt der an der Pforte ! Der macht nicht mal auf ! Trotz Ansage „Rechtsanwalt“ ! Ich solls mit der Post schicken ! Sie hätten auch keinen Briefkasten !    JA GEHTS NOCH ? Sind jetzt alle verrückt, Was n das für ne Sicherheitsvorschrift ? Was soll denn da passieren ? Mit so nem dünnen Briefchen. Oder traut man uns jetzt auch nicht mehr ? Orkan der Rechtspflege? oder was ? Und wie kann denn die Post irgendwelche Anschläge verhindern ? Ich verstehs nicht.     Also Leute. Erspart es Euch irgendwelche Briefe am Knast direkt für Eure Angehörigen abzugeben. Die nehmen nicht mal VERTEIDIGERPOST  mehr an, nur noch über die Post – in was für Zeiten leben wir eigentlich.

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>