Mietmaul

Home » A B C » Mietmaul

So nennen manche Anwälte sich selbst. Das liegt daran, dass diese Anwälte, die sich so selbst benennen, auch tatsächlich fast nur aus einem Maul bestehen und ihre Tätigkeit auf diesen Bereich des Körpers reduzieren. Mietet man diese, dann mietet man tatsächlich nichts anderes als ein Maul. Unsere Kanzlei ist der Auffassung, dass zumindest ein GEHIRN vom Mandanten noch mitgemietet werden sollte. Wir haben 2 davon in der Kanzlei, ein weibliches und ein männliches. Manche Anwälte vermieten auch noch ein Auto (sie fahren ihre Mandaten durch die Gegend) oder Lagerräume (in denen dann Rauschgift oder andere Utensilien deponiert werden). Andere wiederum vermieten nicht nur, sondern verkaufen sogar – ihre Seele. Soweit würden wir hier für kein Geld der Welt gehen.

U2-laufleiste