Im Zweifel für den Angeklagten

Home » A B C » Im Zweifel für den Angeklagten

meist ist damit Amphetamin gemeint, in seltenen Fällen auch Kokain. Scene-Bezeichnungen: Speed, Pepp., wirkt euphorisierend und unterfällt wegen seiner Sucht induzierenden Wirkung dem BtmG. Früher Designerdroge, jetzt leider an jeder Ecke zu kriegen. Aufnahme sowohl oral (“Bömbchen”) als auch nasal (“gesnieft”) möglich, seltener und riskanter intravenös.

Es gab früher (Anfang der 90er) mal einen Giftstaatsanwalt Dr. D. (manche kennen ihn vielleicht noch). Der sagte immer “Pulver gibt immer Freiheitsstrafe”. Hat der auch immer eingehalten, die Ansage. Der hatte angeblich auch ein Computerprogramm. Wenn man da oben ein paar infos zum Gift reingab, kam unten die Strafe schon fix und fertig vorberechnet raus. Sicher auch nicht zulässig, aber witzig. War aber zu seiner Ehrenrettung ein weitsichtiger und sehr guter Giftstaatsanwalt.

U2-laufleiste