Bussgeld

Home » A B C » Bussgeld

Ein Bussgeld ist eine mögliche Reaktion des Staates, wenn Sie ein Gesetz verletzen (und erwischt werden). Eine andere mögliche Reaktion ist die STRAFE. Bussgeld wird bei kleineren Verstössen (die heißen dann Ordnungswidrigkeiten) verhängt. Wenn es heftiger wird, gibt es Strafen (dann heißen die Verstöße STRAFTATEN). Bussgelder gibt es in ganz verschiedenen Bereichen, zB Baurecht (SCHWARZBAU), im Gastrononiebereich, allgemein immer dann, wenn der Staat seine (kontrollierenden) Finger im Spiel hat. Der bekannteste Bereich ist der des Strassenverkehrs – wer sich nicht an die Regeln hält, kassiert Bussgeld. Wieviel ? FÜr den häufigsten Fall (zu schnelles Fahren) nutzen Sie beispielsweise Spiegelonline, die haben einen Bussgeldrechner auf der page – es gibt aber auch andere. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/bussgeldrechner-was-zu-schnelles-fahren-kostet-a-244772.html

Aber Achtung: Der Rechner berücksichtigt natürlich keine VOREINTRAGUNGEN – das heißt, wenn Sie schon öfters aufgefallen sind, kann sich das Bussgeld erhöhen oder ein Fahrverbot alleine deshalb drohen. Also Vorsicht. Auch hier hilft ein Besuch beim Spezialisten, dem Anwalt!

U2-laufleiste